Neuro Orthoptische Ambulanz / Sehschule

Sehfrühförderung

für Sehbehinderte und Blinde

Das Seh-Frühförderzentrum ist angegliedert an die Sehschule (Abteilung für Orthoptik, Pleoptik und Neuroophthalmologie) am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Linz.

 

Seh- und mehrfachbehinderte Kinder werden durch speziell ausgebildete Sehfrühförderinnen im extern eröffneten Sehfrühförderzentrum betreut. Visuelle Fähigkeiten werden im Frühförderzentrum unter Berücksichtigung der anderen Sinnesbereiche soweit wie möglich trainiert. Ein standardisierter Diagnostikbogen gibt präzise Hinweise auf Teilleistungsstörungen.

 

Durch die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit mit Ärzten und Orthoptistinnen hat sich das Zentrum als eine der besten Sehfrühförderstellen in Österreich etabliert. 

 

Pädagogische Sehfrühförderung für Kinder mit Sehbehinderung und Blindheit arbeitet auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse über die frühkindliche Entwicklung insbesondere im visuellen System und betrachtet das familiäre Umfeld als wesentliche Entwicklungsbasis.

 

Darüber hinaus ist es wesentlich, auch das gesellschaftliche Umfeld für die speziellen Bedürfnisse für Kinder mit Sehbehinderung, Blindheit oder Mehrfachbehinderung zu sensibilisieren. Das Kind wird im Kontext einer Familie  begleitet und gefördert.

 

Betreuung Therapie am Standort Rudigierstraße in Linz

Durch den Wechsel des Sehfrühförderzentrums in die Rudigierstraße 10 ist es möglich, visuelle Förderung ambulant anzubieten.  Das Sehfrühförderzentrum bietet Raum für Erstbesprechungen für Eltern von sehbehinderten-, blinden, bzw. mehrfachbehinderten Kindern.

 

Nach einer entsprechender diagnostischen Abklärung, wird mit den Eltern ein ausführliches, persönliches Gespräch geführt. Möglichkeiten und Grenzen der Sehfrühförderung werden aufgezeigt und umfassend erklärt.

 

Computerstimulationsprogramme zur visuellen Förderung

Das Training erfolgt mit verschiedensten Hilfsmitteln, unter anderem mit Computerprogrammen zur visuellen Stimulation und in enger interdiziplinärer Zusammenarbeit von Sehfrühförderin, Orthoptistin und Arzt.

 

Um die bestmögliche Voraussetzung für eine visuelle Therapie zu schaffen, wurde ein Stimulationsraum eingerichtet, der mit den neuesten technischen Geräten ausgestattet wurde, um optisch stimulierende Reize für die Kinder anzubieten. Hier werden im abgedunkeltem Raum Licht-, Farb- und Mustereffekte gegen einen kontrastreichen Hintergrund eingesetzt, um das Sehsystem anzuregen.

 

Der Computerstimulationsraum ermöglicht es, reproduzierbare Diagnostik und visuelle Stimulation durch ein von uns entwickeltes Programm. Ebenso können wir hier die neuesten Computerstimulationsprogramme zur visuellen Förderung zum Einsatz bringen.

 

Unser Team

Unser interdisziplinäres Team bestehend aus pädagogischen Sehfrühförderinnen, Orthoptistinnen und Ärzten, steht für die medizinische Abklärung, Diagnostik und Förderung im Krankenhaus und im Rahmen der Hausfrühbetreuung zur Verfügung.  

 

Kontakt:

 

Sehfrühförderung für Sehbehinderte und Blinde

Rudigierstr. 10

4020 Linz

Tel. (0732) 7897 - 21381

 

Seilerstätte 2
4021 Linz
Telefon: 0043 732 7897-0
Fax: 0043 732 7897-1099

Aktives Mitglied der

 

  • mail.png
  • facebook.png

KONVENTHOSPITAL
der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz

Tel.: 0732 / 7897 0
Fax: 0732 / 7897 1099

Darstellung: