Neurologie

Schwerpunkte

Neurologische Erkrankungen sind sehr vielfältig. Unsere Abteilung setzt sich zum Ziel, die uns anvertrauten Patienten nach den neusten, wissenschaftlichen Standards zu beraten und zu behandeln.

Primärer Hauptschwerpunkt ist die Akutversorgung von Patienten/*Innen mit neurologischen Erkrankungen. Unsere Abteilung ist an 2/3 aller Aufnahmetage im Linzer Zentralraum dafür zuständig. Für die Akutversorgung von Patientinnen und Patienten mit Schlaganfall steht eine „Stroke Unit“ zur Verfügung, zudem wird eine Spezialsprechstunde für Gefäßerkrankungen des zentralen Nervensystems angeboten.

Auf dem Gebiet neuroimmunologischer Erkrankungen, wie der Multiplen Sklerose, haben wir langjährige Erfahrung. Neben modernster Diagnostik und Therapie gilt unser Engagement insbesondere den psychosozialen Aspekten dieser Krankheit. Auch in der Forschung sind wir aktiv.

 

Zu unseren weiteren Schwerpunkten zählen die Diagnostik und Therapie der Parkinsonkrankheit und anderer Bewegungsstörungen. Für neuromuskuläre Erkrankungen sind wir ein nationales Referenzzentrum und arbeiten für eine optimale Versorgung im Rahme eines neuromuskulären Zentrums eng mit anderen Fachgebieten (z.B. Labor für molekulargenetische Diagnostik im Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern) und Selbsthilfeorganisationen zusammen.

Weitere Schwerpunkte sind Diagnostik und Therapie von Demenzerkrankungen, neurologisch bedingten Schmerzen und Kopfschmerzen (hier sind wir auch international sehr gut vernetzt und wirken an zahlreichen Studien mit), sowie von Dystonieerkrankungen. Unsere Botulinumtoxin-Spezialambulanz gehört zu den drei größten in Österreich.

 

In Zusammenarbeit mit dem Ordensklinikum Linz, das als Referenzzentrum für Tumorerkrankungen in OÖ gilt, entwickeln wir an unserem Standort die Neuroonkologie.

 

2020 wurde das Zentrum für integrative Alternsmedizin neu eröffnet. Dieses Zentrum wird trägerübergreifend mit dem Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern betrieben. In diesem werden akutgeriatrische, multimorbide Patienten/*innen und solche mit einer Polypharmazie multimodal behandelt.

 

 

Forschung

Wir betreiben exzellente Forschung mit dem Ziel, neue Erkenntnisse und vielversprechende Ansätze möglichst schnell in die Praxis umzusetzen. So tragen wir dazu bei, die Patientenversorgung stetig zu verbessern.

Forschungsschwerpunkte umfassen die Themen

  • Schlaganfallmedizin,
  • Kopfschmerz,
  • Multiple Sklerose
  • und neuromuskuläre Erkrankungen mit, spezieller Neurophysiologie und Muskel-/Nervpathologie.

Lehre, Weiter- und Fortbildung

 

Die Aus- und Weiterbildung von Medizinern/*Innen gehört als Lehrkrankenhaus aller 4 Universitätskliniken ebenso zu unseren Aufgaben. Diese Aufgabe liegt uns sehr am Herzen.

Studierenden bringen wir die Lehrinhalte des Faches Neurologie im Rahmen von Vorlesungen und Kursen näher. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, in unserer Klinik Praktika, Famulaturen und einen Teil des klinisch praktischen Jahres abzuleisten. Ärztinnen und Ärzte können in unserer Klinik die Facharztweiterbildung absolvieren, sich spezialisieren und Zusatzbezeichnungen erwerben.

Unsere Fortbildungsveranstaltungen richten sich an alle interessierten ärztlichen Kolleginnen und Kollegen, an Studierende sowie an nichtärztliches Fachpersonal.

 

Netzwerke

 

Wir sind überzeugt, dass medizinische Versorgung auf Spitzenniveau nur durch Kooperation gelingen kann. Deshalb legen wir in unserer Klinik großen Wert auf gute Zusammenarbeit – sei es mit anderen Kliniken, mit niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen, mit Partnern aus der Industrie, Patientenvereinigungen oder im Rahmen von Forschungsnetzwerken.

KONVENTHOSPITAL
der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz

Tel.: 0732 / 7897 0
Fax: 0732 / 7897 1099

Darstellung: