Kritzendorf: Neue Gesamtleiterin und Kaufmännische Direktorin

Mit 1. De­zem­ber 2023 über­nimmt Mag. Ruth Nadbath die Funk­tion der Ge­samt­lei­te­rin und der Kauf­männi­schen Di­rek­to­rin der Barm­her­zi­gen Brü­der Kri­tzen­dorf.

 

Di­rek­to­rin Karin Schmidt, ihre lang­jäh­rige Vor­gän­ger­in, geht in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand. Mag. Nadbath war seit 2009 im Kran­ken­haus der Barm­her­zi­gen Brüder Wien tätig. Sie ver­fügt über lang­jäh­rige Er­fah­rung im Con­trolling und war zu­letzt stell­ver­tre­ten­de kauf­männi­sche Direk­torin.

 

Ge­mein­sam mit 160 Mit­ar­bei­ten­den wird Mag. Nadbath die Ein­rich­tung mit 240 Betten im Pflege- und Wohn­be­reich führen. Ein Schwer­punkt der Ein­rich­tung ist die Be­treu­ung an De­menz er­krank­ter Men­schen.

 

Mag. Nadbath folgt Karin Schmidt, die seit 1977 in der Ver­wal­tung und Buch­hal­tung der Alten- und Be­treu­ungs­ein­rich­tung in Kritzen­dorf tätig war, seit 2004 als Kauf­männi­sche Di­rek­to­rin und 2022 auch die Ge­samt­lei­tung über­nahm. Karin Schmidt ist über­zeugt, „dass Frau Nadbath ge­mein­sam mit dem Team die Zu­kunft der Ein­rich­tung po­si­tiv ge­stal­ten und inno­va­ti­ve Ent­wick­lungen wei­ter voran­trei­ben wird.“ Und Schmidt wei­ter: „Ich freue mich, dass der Orden der Barm­her­zi­gen Brüder eine er­fah­rene Kolle­gin zur Lei­tung un­se­rer Pfle­ge­ein­rich­tung aus­ge­wählt hat.“

 

 

BARMHERZIGE BRÜDER PFLEGEN BETREUEN WOHNEN KRITZENDORF

Die Ein­rich­tung der Barm­her­zi­gen Brü­der in Kri­tzen­dorf

 

Direk­to­rin Nadbath, der als Führungs­kraft ein offenes Mit­ei­nan­der, Mo­ti­va­tion und Wei­ter­ent­wick­lung wich­tig sind, freut sich auf ihre spannende Auf­gabe: „Ich darf Teil der Haus­ge­mein­schaft wer­den und freue mich sehr darauf! Ver­su­chen wir ge­mein­sam im Sinne un­se­res Or­dens­stif­ters, des hei­li­gen Johannes von Gott, unsere Be­woh­ner*­innen best­mög­lich zu be­treu­en! Bei die­ser Auf­ga­be wer­den uns auch Heraus­for­de­rungen be­geg­nen, den­ken wir etwa an die der­zei­ti­ge Per­so­nal­knapp­heit oder an den immer größer wer­den­den Be­darf an Alten­be­treu­ung.“

 

Mag. Nadbath ist in Traus­dorf (Bur­gen­land) auf­ge­wach­sen und stu­dier­te an der WU-Wien Be­triebs­wirt­schaft mit den Schwer­punk­ten Or­ga­ni­sa­tion und Ma­te­rial­wirt­schaft, Koope­ra­tion als Un­ter­neh­mens­form und Wirt­schafts­so­zio­lo­gie.

 

Die neue Ge­samt­lei­te­rin ist 44 Jahre alt, seit fast 20 Jahren ver­hei­ra­tet und hat zwei Söhne. Ihre Frei­zeit ver­bringt sie ger­ne mit Freun­den und in der Na­tur beim Lau­fen.

Taborstraße 16
1020 Wien

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Display: