Herzlichen Glückwunsch

75. Geburtstag von Frater Edmund

Wir gratulieren Frater Edmund von Herzen zu seinem 75. Geburtstag und wünschen ihm Gottes reichen Segen.

 

Vom Schlosser zum Barmherzigen Bruder

1942 im steirischen Kindberg geboren, absolvierte Frater Edmund nach der Schule zunächst eine Schlosser-Ausbildung. Er arbeitete in der „Österreichischen Alpine Montan-Gesellschaft“ in Kindberg, dann in Zeltweg und auf Montage in Donawitz und Frantschach. Eine Erkrankung eröffnete ihm jedoch einen anderen Lebensweg. Auf Rat eines Pfarrers trat Frater Edmund 1964 in den Orden der Barmherzigen Brüder ein.

 

 

Vielseitige Aufgaben im Orden

Er absolvierte die Krankenpflegeschule in Wien und arbeitete danach im Wiener Krankenhaus der Barmherzigen Brüder – u.a. auch ein Jahr als Vertretung des erkrankten Spitalmeisters. 1971 wurde Frater Edmund nach Schärding versetzt, wo er 1972 die Ewige Profess ablegte und in den folgenden Jahren als Kneipp-Therapeut tätig war. In dieser Zeit verfasste er Biografien des Kneipp-Nachfolgers Bonifaz Reile sowie der Kneipp-Ärzte Dr. Ebenhecht und Dr. Rodler und eine Geschichte der Kneippkuranstalten in Schärding. Zudem hielt er Vorträge zum Thema.

 

 

Erfüllung in der Krankenpflege

1983 wechselte er als Krankenpfleger ins Konventhospital Linz, 1986 kam er ins Alten- und Pflegeheim Kritzendorf. 2008 wurde er ins Krankenhaus Salzburg berufen.

 

„Es ist erfüllend für mich, Kranke zu pflegen, mit ihnen Gespräche zu führen und ihnen beratend zur Seite zu stehen“, sagt Frater Edmund. „Besonders am Herzen liegen mir die Anwendung natürlicher Heilmethoden wie Fußreflexzonenmassage und Heilströme als Ergänzung zur medizinischen Versorgung und religiöser Zuspruch.“

 

 

Profess

Seine Einfache Profess legte Frater Edmund Scherer 1966. Die Feierliche Profess bei den Barmherzigen Brüdern legte er am 8. Dezember 1972 ab.

 

Bis heute ist er mit viel Engagement in der Krankenpflege tätig.

 

Pater Prior Daniel Katzenschläger, Frau Dir. Bruckner und Herr Dir. Lassacher gratulieren im Namen der Hausleitung Frater Edmund zum 75. Geburtstag

v.l.n.r.: Pater Prior Daniel Katzenschläger OH, Margareta Bruckner (Pflegedirektorin KH Barmherzige Brüder Salzburg) Frater Edmund Scherer, Mag. Werner Lassacher (Verwaltungsdirektor KH Barmherzige Brüder Salzburg)

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Darstellung: