Fotoprojekt und Ausstellung

Wenn viele Rädchen gut ineinander passen, entsteht Gutes!

 

Solch ein Ergebnis ist die Fotoausstellung „Vom Weingarten in die Klosterkellerei“ des Eisenstädter Vereins KAJ-Zentrum „Integrative Ausbildung für Mädchen“ im Eisenstädter Franziskanerkloster.

 

Mit der Spende des Pastoralrates des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Eisenstadt aus dem alljährlichen Antoni-Heurigen im Juni konnte der Fotoworkshop für sechs junge Frauen finanziert werden.

Der Prior des Krankenhauses, Daniel Katzenschläger lieferte das Thema „Vom Weingarten in die Klosterkellerei“ und war selbst mit viel Begeisterung bei den Fotoshootings dabei.

 

Die Profi-Fotografin Birgit Machtinger führte die Mädchen mit viel Geduld in die Welt der Fotografie und der Bildbearbeitung ein.

Die Ergebnisse können sich wahrlich sehen lassen - davon überzeugten zahlreiche Besucher der Ausstellungseröffnung in den Räumlichkeiten des Franziskanerklosters in Eisenstadt.

 

„Wir beschäftigen uns mit jungen Frauen zwischen 15 und 25 Jahren, die, aufgrund gewisser Einschränkungen, Schwierigkeiten haben sich sozial und insbesondere ins Berufsleben zu integrieren,“ beschreibt Marina Stanek die Tätigkeiten des Vereins.

 

 


 

Taborstraße 16
1020 Wien

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Darstellung: