Geschichte

Schon im 12. Jhdt. befand sich im Bereich des heutigen Spitals der Barmherzigen Brüder Salzburg ein zur Erzabtei St. Peter gehörendes Spital. Seit dieser Zeit sind an diesem Ort immer Kranke gepflegt worden.

 

Das äußere Erscheinungsbild des Gebäudes entstand durch den Theatinerorden (Kajetaner), welcher dieses im Jahr 1685 übernommen hatte. Im Jahr 1809 wurde das Kloster durch die Theatiner aufgegeben, diente aber noch bis in das Jahr 1910 als Truppenspital.

 

Im Jahr 1923 bezogen die Barmherzigen Brüder das ehemalige Truppenspital. Nach den Wirren des Zweiten Weltkriegs konnte 1951 mit der Reorganisation des Hauses begonnen werden. Im Laufe der Jahrzehnte wurde durch Um- und Neubauten daraus ein leistungsfähiges Krankenhaus, welches heute einen hohen Stellenwert in der medizinischen Versorgung des Salzburger Raumes hat.

 

Das Haus erfüllt heute alle Aufgaben der modernen allgemeinen Medizin und verfügt dazu auch über die erforderlichen Einrichtungen.

Jetzt spenden!
Kajetanerplatz 1
5010 Salzburg
Telephone: 0043 662 8088-0
Fax: 0043 662 8088-8203
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

Lehrkrankenhaus der PMU

 

 

Logo Apotheke

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Salzburg
Kajetanerplatz 1
5010 Salzburg

Telefon: 0043 662 8088 0
Fax: 0043 0662 8088 8203

Display: